Oblivion

So. 25. Feb, 18:00 Uhr, Lokal HarmonieHarmoniestr. 41, 47119 Duisburg, Route
So. 11. Mrz, 18:00 Uhr, ZEITMAUL theaterImbuschplatz 11 , 44787 Bochum, Route

Es geht um das Vergessen. Ahmed Almoulky hat auf seiner Flucht aus Syrien für eine halbe Stunde seines Lebens sein Gedächtnis komplett verloren – ohne Erinnerung an Namen, Familienstand, Herkunft, Beruf… Im Stück geht es um Fliehen und Vergessen, Tanzen kann auch Flucht sein, dem Vergessen dienen… Zwei Tänzer, wie sie unterschiedlicher nicht sein können: Orient – Okzident, klein – lang, schnell – langsam, Modern Dance – Butoh, Moslem – Jehovas Zeuge, geflohen – behütet… Und dennoch tanzen sie gemeinsam.

CHOREOGRAPHIE & TANZ

Ahmed Almoulky, professioneller Tänzer und Choreograph aus Syrien
Harald Schulte, professioneller Tänzer und Choreograph aus Deutschland

IDEE  Ahmed Almoulky  MUSIKDESIGN  Harald Schulte

Hier findet sich ein Portrait des Tänzers und Choreographen Ahmed Almoulky.

COMPAGNIE DANSE AUTOMATIQUE

… wurde von Harald Schulte gegründet und wird von Projekt zu Projekt neu zusammen gestellt, je nach Bedarfslage der Aufgabe. Die meisten Mitglieder sind professionelle Tänzer. Es gibt jedoch auch Stücke, in denen Semi-Professionelle und auch Laien zusammen mit Profis arbeiten. Allen Projekten gemein ist die Arbeitsweise: die Idee des „Danse automatique“.

WEB  compagnie-danse-automatique.de

Vergessen im akustischen Raum

Am kommenden Samstag bieten Ahmed Almoulky und Harald Schulte zum zweiten Mal ihre Tanzperformance »Oblivion«  dar.  Diesmal breiten die beiden professionellen Tänzer ihren akustischen Teppich im Bochumer ZEITMAULtheater aus.

Einen kleinen, visuellen Vorgeschmack bieten die Fotografien von der Premiere in Duisburg vor knapp zwei Wochen. Den Weg zur Aufführung am Samstag, 10. März, um 18 Uhr in Bochum findet ihr hier.